Solarthermie

      Datenblatt MünchUTD-Kollektor                    Zubehör                             Preisliste 2014

Solarthermie, die Sonne sorgt für warmes Wasser - bei bester staatlicher Förderung

Mit einer Solaranlage kann der Warmwasserbedarf eines Haushaltes außerhalb der Heizperiode nahezu vollständig gedeckt werden, so dass der Heizkessel ausgeschaltet bleiben kann. Der uneffektive Sommerbetrieb mit schadstoffreichen Brennerstarts und hohen Stillstandverlusten wird dadurch vermieden.

Auch in der Heizperiode trägt die Solaranlage zur Warmwasserbereitung bei, so dass übers Jahr 60- 70% der hierzu nötigen Energie von der Sonne kommt. Wenn zusätzlich Waschmaschine und Geschirrspüler an der Warmwasserversorgung angeschlossen werden, so wird neben Öl und Gas zusätzlich teurer Strom gespart. Wegen der hervorragenden Qualität unserer Solaranlagen erhalten sie die staatliche Förderung gem. BAFA, www.bafa.de 

 

Die Emissionen sind geringer

Eine Solaranlage mit 6m² verringert in 20 Betriebsjahren die Schadstoffemissoion eines Einfamilienhauses unter anderen um 22 Tonnen des Treibgases Kohlendioxyd.

 

Co²

 

Die Solaranlage im kompletten Bausystem

Unsere Solaranagen-Paket lassen sich einfach installieren. Außer einem handelsüblichen Lötgerät wird kein Spezialwerkzeug benötigt, denn die einzelnen Baugruppen sind soweit vorgfertigt, dass sie mit wenigen Handgriffen angeschlossen werden können.

Ein Vorteil, den auch Installationsfirmen zu schätzen wissen.

Jedem unserer Pakete liegt eine ausführliche Aufbau- und Betriebsanleitung bei. Bei Fragen können Sie uns aber jederzeit gerne anrufen, wir helfen Ihnen weiter!

Unsere Solaranlagen-Pakete lassen sich mit jeder Heizungsanlage kombinieren, auch wenn es sich z.B. zum einen Brennwertkessel handelt. Wir unterstützen sie von der Plaungsphase bis zur Fertigstellung Ihrer Solaranlage.

 

Wirkungsweise einer thermischen Solaranlage

 

Solarthermie

 

  • Der Kollektor wandel Solarstrahlung in Wärme um und überträgt die Energie auf eine frostsichere Solarflüssigkeit.
  • Da die Solarflüssigkeit sich im Normalbetrieb auf ca. 100°C und im Spezialfall (Stillstand z-B. durch Stromausfall oder der Speicher ist ganz einfach voll) auf ca. 150°C erhitzen kann, muss die dadurch bedingte Volumenänderung (Ausdehnung bei Temperaturänderung) durch ein Ausdehnungsgefäß abgefangen werden, damit der Druck innerhalb der Anlage nicht auf unzulässige Werte (meistens < 3 bar) ansteigen kann.
  • Die Umwälzpumpe auf der Regelstation sorgt für den Wärmetransport vom Kollektor zum Solarspeicher.
  • Der Solarregler schaltet die Pumpe ein, wenn der Kollektor wärmer als der Speicher ist.
  • Falls die Wassertemperatur oben im Speicher nicht ausreicht, schaltet der Thermostat den Heizkessel zum Nachheizen zu. Dabei wird nur das obere Drittel des Solarspeichers nachgeheizt, die unteren zwei Drittel bleiben für die Sonnenenergie, die so auch in der "sonnenärmeren" Jahreszeit den Heizkessel unterstützen kann.
  • Somit ist gewährleistet, dass das ganze Jahr über Wasser mit der jeweiligen Komfort-Temperatur entnommen werden kann, die Sonne aber auch im Winter effektiv genutzt wird. Auch bei Lufttemperaturen unter 0°C kann das Wasser auf mehr als 80°C erhitzt werden, wenn die Sonne scheint.

Wenn Sie noch weitere Fragen haben rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail

 

Hier finden Sie uns:

Münch UTD

Steinäckerweg 13

74722 Buchen (Odenwald)

Kontakt

Sie erreichen uns unter:

Tel : 06281/564949-0

Fax: 06281/564949-2

e-Mail: info@MuenchUTD.com

 

949-2

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Münch UTD